Almuht


Steckbrief

Geboren: 7. Juli 2017 

Bei uns seit: Juli 2020 

Geschlecht: weiblich

Patenstatus: OFFEN - sucht noch Paten! 


Almuht dankt ihren Paten:

  • Paula Hübner aus Rietschen
  • Julia Menzlow aus Käbschütztal 
  • Annelie Buschbeck 
  • Maria Erika Susa aus Dresden
  • Teresa Buschbeck
  • Miriam Schneider 

Wer könnte Euch Almuht besser nahe bringen als unsere Lisa:

" Sehr gern stelle ich Euch mein Patenrind Almuht vor:
Als ich das erste Mal zum Tierparadies MUHrielle e.V. kam, wollte ich unbedingt Kühe kennenlernen und hatte einige Leckerlis für sie dabei. Ich muss gestehen, ich hatte etwas Respekt, als ich meine ersten Leckerlis an Rinder verteilte. Mir wurde gesagt "Du musst nur ein bisschen bei Almuht aufpassen, sie ist noch ganz neu bei uns und beißt beim Leckerli nehmen gerne mal". Mein Respekt wurde größer, als Almuht dann vor mir stand und nach einem Leckerli bettelte. Ganz vorsichtig kam meine Hand ihrem Maul immer näher und was macht Almuht? Sie fuhr ihre Zunge soweit aus, dass sie das Leckerli nehmen konnte ohne, dass ich ihre Zähne auch nur berührte - als wollte sie sagen: "Du brauchst keine Angst haben, ich bin ganz vorsichtig". Natürlich war es sofort um mich geschehen und so war klar: Almuht wird mein erstes Patenrind! Seither sind unsere Knutsch-Selfies ein MUSS bei jedem Besuch. Almuht guckt dabei immer in die Kamera und achtet gut darauf, dass unser Knutsch perfekt von der Kamera festgehalten wird. Sie liebt es, wenn ich ihren Hals kraule und drückt dabei genießerisch ihren Kopf in meinen Arm. Almuht ist wirklich eine ganz besondere Kuh mit Charakter, sonst wäre es ja auch langweilig. Leider haben bisher noch nicht so viele Menschen gesehen, wie besonders sie ist, daher sucht Almuht noch immer dringend weitere Paten! Es fehlen ihr noch 60 € monatliche Patenschaft, um ihre Kosten zu decken. Es ist wirklich sehr wichtig, dass die monatlichen Kosten gedeckt sind. Eine Patenschaft ist schon ab 5 € monatlich möglich! Ich bin mir sicher, Almuht würde sich auch von ihren anderen Paten so gerne kraulen lassen und sie um den Finger wickeln, so wie sie es bei mir getan hat. Also, helft Ihr meinem Patenrind seine monatlichen Kosten zu stemmen?"